Save Pakete Hamburg

Moin Moin,

in Hamburg gibt es den Winter über mehrere Wohncontainer, in denen obdachlose Menschen wohnen können. Auch die Kirche im Sachsenweg 2 hat auf diese Weise zwei Männern einen warmen Platz zur Verfügung gestellt. Heute habe ich dort nachgefragt, was diese Menschen benötigen und habe im Rahmen der Care-Pakete-Aktion der SAVE SOCIETY ein Paket mit Handtüchern, Schals, Taschentüchern, Früchtepunsch & Keksen übergeben. Die Bewohner haben sich sehr gefreut und waren überaus nett. Einer von ihnen stellte sich auch sofort für ein Foto zur Verfügung um diese tolle Aktion zu unterstützen.

Erst wenn man selbst Gutes tut, spürt man bewusst wie glücklich dies einen macht.

Jeder kann helfen. Schaut mal bei euch zu Hause genau nach, was ihr nicht wirklich benötigt und überlegt, wer daran Freude haben könnte. Es gibt in jeder Stadt / Region Menschen, die im Leben nicht so viel Glück gehabt haben wie man selbst. Fragt einfach mal in Obdachlosen-, Asylbewerber- oder Altersheimen, Frauenhäusern, Kindergärten, etc. nach, was sie benötigen. Oder sprecht Obdachlose direkt auf der Straße an…

Und auch wenn ihr keine Sachspenden habt, gibt es viele Möglichkeiten anderen Menschen ein bisschen Glück zu geben. Verschenkt etwas von eurer Zeit und seid aufmerksam. Auch scheinbare Kleinigkeiten, wie z.B. 1 x im Monat in einem Altersheim mit den Bewohnern nett zu plaudern, kann so viel Freude bringen.

Seid kreativ und habt Spaß

Tina Beric

www-savessociety-eu_save-fotos (11)