Selbsthilfe

 

Was ist Selbsthilfe

 
Die Selbsthilfe ist der Versuch eine Verbesserung der eigenen Situation durch sich selbst zu erreichen. Jeder Selbsthilfe geht eine Selbstdiagnose oder Selbstanalyse voraus. Bekanntheit erreichte der Begriff Selbsthilfe beispielsweise durch das Prinzip: “Hilfe zur Selbsthilfe”. Was eine Unterstützung von Außen bedeutet, die darauf gerichtet ist, dass Hilfesuchende in eine Lage versetzt werden, wo die Hilfe von außen obsolet wird. Es existieren auch zahlreiche Selbsthilfe Gruppen, die ein gemeinsames bearbeiten von Problemen oder Anliegen ermöglichen.
 

Selbsthilfe bei Gesundheit und Recht

 
Unsere Gesundheit beschreibt sich an dem Zustand des Körpers und des Geistes. Gesund sein bedeutet beispielsweise aus medizinischer Sicht, keine Symptome für Erkrankungen oder Störungen, ob psychisch oder physisch, zu zeigen. Leider bestimmt der Kostenaspekt oder der Leistungsdruck den Erhalt unserer Gesundheit. Die Zeit sich in Ruhe mit einem Spezialisten auszutauschen wird immer knapper. Daher gewinnt die Selbsthilfe immer stärker an Bedeutung. Jedoch ist ein Selbstverantwortliches handeln, ohne fachkundiges Wissen oder Studium, nur schwer möglich und kann zudem zu einem großen Risiko für Leib und Wohl werden. Den eigenen Körper und den Geist zu verstehen, die Signale richtig deuten zu können, kann jedoch helfen, vorausschauend zu agieren. Das rechtzeitige Erkennen von Problemen, ermöglicht auch ein frühzeitiges Handeln.
 
Ebenso verhält es sich bei der Analyse in rechtlichen Angelegenheiten wie Sie bei Mobbing oder Diskriminierung der Fall sind. Auch dort fehlt es den Menschen an der nötigen Zeit ihre rechtlichen Mittel auszuschöpfen und genau zu verstehen. Also sollte immer beachtet werden, dass jeder Vorschlag, Online-Test oder eine andere Lektüre, keinen Ersatz für eine professionelle Beratung oder Behandlung durch Ärzte oder Anwälte darstellen. ein häufiges Problem der Selbstdiagnostik oder Analyse ist das Fehlen der nötigen Objektivität. Selbst beim Blick in den Spiegel, werden wir unser Selbst nicht aus medizinischer Sicht objektiv wahrnehmen können. Oder in rechtlichen Dingen kochen unsere Emotionen hoch und wir vergessen wichtige Aspekte. So oder so, sich selbst mit Dingen zu beschäftigen, die einen auch betreffen ist nie verkehrt. Was man nicht weiß, kann man auch nicht sehen. Daher ist ein gewissen Grundwissen in rechtlichen und medizinischen Angelegenheiten in der Regel hilfreich. Wo sollte also mit einer Selbsthilfe begonnen werden, wie wird sie durchgeführt und an welchem Punkt hört sie auch?
 

Wann ist Selbsthilfe ratsam?

 
Wenn immer ein Problem aufgetaucht ist, sollte sofort darauf reagiert werden. Hilfreich ist es sich alle Fakten und Details genau und vollständig zu notieren. Ob es Symptome anhand der Gesundheit sind oder Beleidigungen die ein Mitschüler oder Kollege geäußert haben. Eine zeitliche zurück-Verfolgbarkeit ist immer hilfreich. Was sich jedoch für jeden Mensch als Problem äußert, ist sehr unterschiedlich. Eine Linie lässt sich jedoch immer an der Stelle ziehen, an der rechtliche oder gesundheitliche Einschränkungen die Folge sind. Dort ist Handlung sicherlich sinnvoll.
 

Wie führe ich Selbsthilfe durch?

 
Um Selbsthilfe durchzuführen, müssen die Details, also die Symptome oder Sachverhalte klar sein. Erst wenn alles gesammelt wurde, folgt der nächste Schritt. Dabei ist dieser Ablauf aber nicht zwingend. Oft werden durch die Recherche neue Fakten oder Symptome bekannt, die eine Neueinordnung notwendig machen. Daher findet bei der Selbsthilfe immer auch ein dynamischer Prozess der Entwicklung und Erkenntnis statt.

Selbsthilfe Ablauf allgemein:

1. Probleme definieren
2. Symptomen, Details und Fakten suchen
3. Recherche ggf. Punkt 2. ergänzen
4. Beurteilung und Definition des Problems
5. Individuelle Lösungsansätze recherchieren
6. Handlung ausführen (Resultat an Experten Arzt/Anwalt weiterleiten)

 

Lesen Sie hier weiter über: Hilfe zur Selbsthilfe. Dort finden Sie verschiedene Möglichkeiten bei rechtlichen Problemen oder mit der Gesundheit, die durch beispielsweise Mobbing oder Diskriminierung ausgelöst wurden oder Möglichkeiten bei Angriffen durch den Chef, Kollegen, Partner oder Mitschüler, sich eine Herangehensweisen zu erarbeiten.

Wo endet die Selbsthilfe?

 
Die Selbsthilfe sollte immer an der Stellen enden, an der medizinische oder rechtliche Notwendigkeit besteht. Dies ist bei gefährlichen Erkrankungen oder schweren Gesetzesverstößen der Fall. So können manche Symptomen auf gefährliche Krankheiten hindeuten, bei denen sofortiger Handlungsbedarf besteht. Ein zu langes warten und hoffen doch noch selbst alles hinzubekommen, kann kostbare Zeit verschwenden. In solchen Fällen hätte ein kurzes Telefonat mit einem Experten in der Regeln mehr geholfen. Oder es besteht eine Suizidgefahr. Daher sollten Betroffen sich immer mit Experten, zumindest gemeinsam absprechen.

Studienumfrage zur Selbsthilfe

 
Die Ursachen von Problemen stehen oft am Anfang einer Veränderung. So stellt sich die Frage nach den verantwortlichen Gründen? Viele Menschen suchen nach Möglichkeiten diese Ursachen zu verstehen um sich selbst zu helfen. Stimmen Sie jetzt ab und helfen Sie dabei mit, mehr über die Selbsthilfe zu verstehen. Sie werden bei dieser Umfrage nicht nach dem Namen oder Adresse gefragt. Diese Umfrage dient uns zur Studie der Hilfe zur Selbsthilfe für andere Menschen. Eine Mehrfachauswahl ist bei der Abstimmung möglich.
 
 

Welche Aussagen treffen auf Sie am ehesten zu?


 

Helfen Sie bitte mit und spenden Sie uns einen kleinen Beitrag für unsere Arbeit. Nur so, können wir den täglichen Kampf gegen die Probleme durch ungerechte Behandlung aufnehmen. Wir verwenden Ihre Spende zur Umsetzung unserer gemeinnützigen Ziele und Projekte im Bereich Diskriminierung, Mobbing und Armut. Wenn Sie für ein spezielles Projekt: Spenden möchten und noch weitere Fragen haben, dann kontaktieren Sie uns unter: spenden@save-society.org. Wir helfen Ihnen gerne bei der Auswahl für ein passendes Projekt weiter. Online Spenden über PayPal: Sie werden durch einen Klick auf den gelben Button "Spenden" automatisch auf die PayPal Webseite weitergeleitet. Dort können Sie dann Ihre Spende einfach erstellen. Danke für Ihre Hilfe!

Steuerbegünstigte Zuwendung für gemeinnützige Zwecke
War dieser Artikel hilfreich?
Abstimmen: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Wie können wir Ihnen weiterhelfen?

Sie möchten sich regelmäßig über unsere Projekte und Mitteilungen informieren? Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter oder kontaktieren Sie uns:

Allgemein

Hilfe

Sonstiges

Möchten Sie an einer Umfrage teilnehmen?

Wie finden Sie diese Webseite?

5 + 6 =

* Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben zur Beantwortung meiner Anfrage und für Anschlussfragen elektronisch erhoben und gespeichert werden. Diese Daten werden nicht ohne meine Einwilligung weitergegeben. Ich kann meine Einwilligung jederzeit widerrufen. Bewertungen und Umfragen sind keine Pflichtangaben und werden zur Optimierung der Webseite verwendet.