Autismus

 
 

Was ist Autismus?

 
Der Autismus ist eine schwere Entwicklungsstörung, die sich bei den Betroffenen durch eine veränderte Wahrnehmung der sozialen Strukturen und stereotypischen Verhaltensweisen äußert. Zur Gruppe gehören Frühkindlicher Autismus, Autistische Störung und das Asperger Syndrom.
 

Autistische Entwicklungsstörung

 
Unter Autismus versteht man eine schwere Entwicklungsstörung, die sich durch gestörten sozialen Fähigkeiten äußert. Die betroffenen nehmen Ihre Umwelt anders wahr als gesunde Menschen. So ist ihr Einfühlungsvermögen und die Empathie eingeschränkt und anders entwickelt. Oft fehlt es an einem natürlichen Verständnis für die Mitmenschen. Zu einer stereotypen Verhaltensweise kommt häufig noch eine beeinträchtigte Kommunikation. Diese sowie die anderen Symptome können unterschiedlich ausgeprägt sein und sich in der Art und Ausdrucksweise der Störung unterscheiden. Beim Frühkindlichen Autismus etwa können die Symptome stärker ausgeprägt sein als beim Asperger-Syndrom. Die Betroffenen empfinden kaum spontane Gefühlsregungen im Alltag mit anderen wie Freude oder Interesse an anderen Dingen. Bei anderen Betroffenen ist der Authismus nur leicht entwickelt und ausgeprägt. So kann es sein, dass er überhaupt nicht auffällt. Man spricht dann von Authistischen-Zügen.
 
Autismus tritt häufiger auf als man denkt. Es gibt viele Risikofaktoren die auf ein Erbgut (Gene) Einfluss haben können. Die Wissenschaft gehen von bestimmten Veränderungen im Erbgut aus, die den Authismus bedingen.
 
Standard-Diagnoseleitfäden DSM-5 und ICD-10
 
 

Autismus Symptome

 
Die Autismus Symptome können vielfältig sein. Zu dem Typischen zählen beispielsweise erhöhte Schwierigkeiten beim Blickkontakt mit anderen Menschen, der Mimik oder Gestik. Das Einfühlungsvermögen und die Empathie sind eingeschränkt.
 

  • Schwierigkeiten beim Blickkontakt, der Mimik oder Gestik
  • Einfühlungsvermögen und Empathie eingeschränkt
  • Neigung zum Stereotypen Verhalten
  • Schwierigkeiten mit Sprache und sozialen Kontakten
  • Intensive Beschäftigung in einem begrenzten Interessenbereich

 
 

Asperger-Syndrom

 
Bei dieser Form einer Autismus-Spektrum-Störung zeigen sich erste Anzeichen etwa ab dem 3. Lebensjahr. Das Asperger-Syndrom ist eine andere Variante des Autismus und gehört zu einer Störung der neuronalen und mentalen Entwicklung. Der wichtigste Unterschied ist eine unbeeinträchtigte Sprachentwicklung und keine Intelligenzminderung. So können bestimmte Stärken wie etwa in den Bereichen der Aufmerksamkeit oder der Gedächtnisleistung existieren. Zudem sind objektive, nicht emotionalen Wahrnehmung und Selbstbeobachtung möglich.
 
 

Autismus Selbsttest

 
Es gibt keine eindeutige Persönlichkeitsstruktur, die zu jedem Menschen mit Autismus Symptomen passt. Jedoch können sich grundlegende Fragen gestellt werden. Das Gesamtsystem ist jedoch der entscheidende Faktor ob und in wie weit eine eindeutige Strukturausprägung vorliegt.
 

  • Beschäftigen Sie sich nur mit ein paar Dingen?
  • Beschäftigen Sie sich mit ungewöhnlichen Dingen?
  • Können Sie sich nicht in andere Menschen hineinversetzen?
  • Sind Sie schnell reizbar?
  • Fühlen Sie eine innere Leere?
  • Haben Sie Sprachschwierigkeiten?
  • Sind Sie oft angespannt?
  • Blickkontakt mit anderen fällt Ihnen schwer?
  • Sind Sie sich selbst fremd?
  • Leiden Sie unter Stimmungsschwankungen?

 

Autismus Umfrage

 

Umfrage zu Autismus Symptomen

 
Der Autismus in seinen ausgeprägten Formen ist eine schwere Entwicklungsstörung, die sich durch ein wahrnehmbares Verhalten äußert. Jedoch gibt es auch leichte Ausprägungen, die von den Betroffenen nicht als hinderlich empfunden werden. Treffen einige dieser Symptome zufällig auch bei Ihnen zu? Stimmen Sie jetzt ab und helfen Sie mit mehr darüber zu verstehen. Sie werden bei der Umfrage nicht nach dem Namen oder Adresse gefragt. Diese Umfrage dient uns nur zur Studie des Autismus. Eine Mehrfachauswahl ist bei der Abstimmung möglich.


 

Helfen Sie bitte mit und spenden Sie uns einen kleinen Beitrag für unsere Arbeit. Nur so, können wir den täglichen Kampf gegen die Probleme durch ungerechte Behandlung aufnehmen. Wir verwenden Ihre Spende zur Umsetzung unserer gemeinnützigen Ziele und Projekte im Bereich Diskriminierung, Mobbing und Armut. Wenn Sie für ein spezielles Projekt: Spenden möchten und noch weitere Fragen haben, dann kontaktieren Sie uns unter: spenden@save-society.org. Wir helfen Ihnen gerne bei der Auswahl für ein passendes Projekt weiter. Online Spenden über PayPal: Sie werden durch einen Klick auf den gelben Button "Spenden" automatisch auf die PayPal Webseite weitergeleitet. Dort können Sie dann Ihre Spende einfach erstellen. Danke für Ihre Hilfe!

Steuerbegünstigte Zuwendung für gemeinnützige Zwecke
War dieser Artikel hilfreich?
Abstimmen: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Wie können wir Ihnen weiterhelfen?

Sie möchten sich regelmäßig über unsere Projekte und Mitteilungen informieren? Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter oder kontaktieren Sie uns:

Allgemein

Hilfe

Sonstiges

Möchten Sie an einer Umfrage teilnehmen?

Wie finden Sie diese Webseite?

4 + 6 =

* Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben zur Beantwortung meiner Anfrage und für Anschlussfragen elektronisch erhoben und gespeichert werden. Diese Daten werden nicht ohne meine Einwilligung weitergegeben. Ich kann meine Einwilligung jederzeit widerrufen. Bewertungen und Umfragen sind keine Pflichtangaben und werden zur Optimierung der Webseite verwendet.