Was ist Diskriminierung?

%

Wurden Diskriminiert

%

Wegen des Lebensalters

%

Am Arbeitsplatz

%

Wegen des Geschlechtes

Bedeutung, Arten und Definition von Diskriminierung

Diskriminierung ist die Bezeichnet für eine allgemeine Benachteiligung oder Herabwürdigung von Gruppen oder einzelnen Personen. Allerdings ist nicht jede Form von Ungleichbehandlung eine Diskriminierung. Diese Maßgabe beruht dabei auf bestimmte Wertvorstellungen der jeweiligen Gesellschaftsgruppe. Diskriminierung wird in der Alltagssprache oft als nicht gerechtfertigte Benachteiligung zwischen einzelnen Menschen und Gruppen verstanden. Die Dimensionen und Erscheinungsformen durch Diskriminierung sind dabei vielfältig.

Was ist Diskriminierung

In Deutschland wurde durch das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (AGG) eine rechtliche Grundlage geschaffen. Dieses soll eine Diskriminierung anhand von Merkmalen zu deklarieren. Ziel des Gesetzes ist es, Benachteiligungen aus Gründen der Abstammung (Rasse, Hautfarbe oder Ethnie), oder dem Geschlecht, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, des Alters oder der sexuellen Identität zu verhindern oder zu beseitigen. Häufig anzutreffende Erscheinungsformen finden sich in der Fremdenfeindlichkeit, Rassismus, Antisemitismus, übertriebener Nationalismus, oder durch die wirtschaftlichen Verhältnisse. Im Bereich Religion durch die Christenverfolgung, Judenfeindlichkeit, Islamophobie und im im politischen Sinne durch Verfolgung oder dem systematischen exkludieren politischer Randgruppen. Zudem findet eine Ungleichbehandlung bei eingeschränkten körperlichen oder geistigen Fähigkeiten (Behindertenfeindlichkeit) statt.

 

Beachtung findet das Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz bei Ungleichbehandlung aus Gründen der:

Definition Diskriminierung

  • Ethnischen Herkunft
  • Geschlecht
  • Religion oder Weltanschauung
  • Behinderung
  • Alter
  • Sexuelle Identität

 

Was ist Diskriminierung?
Diskriminierung ist eine gesetzlich relevante Benachteiligungen aus niederen Gründen.

 

Synonyme der Diskriminierung

  • Beleidigung
  • Benachteiligung
  • Diskreditierung
  • Verachtung
  • Unterdrückung
  • Erniedrigung
  • Demütigung
  • Herabwürdigung

 

Definition Diskriminierung

Diskriminierung bezeichnet eine Benachteiligung oder Herabwürdigung von Gruppen oder einzelnen Personen nach Maßgabe bestimmter Wertvorstellungen einer sozialen Gruppe.  Diese Benachteiligung liegt beispielsweise in Deutschland vor, wenn eine Person wegen eines in § 1 AGG genannten Gründe eine weniger günstige Behandlung erfährt, als eine andere Person in einer vergleichbaren Situation erfährt, erfahren hat oder erfahren würde.

 

Arten und Formen

Diskriminierung kommt in der jeweiligen Gesellschaft in unterschiedlichen Arten und Formen vor. Neben den bekannten Formen wie der direkten Form, gibt es noch andere Formen wie die Indirekte und Strukturelle Diskriminierung. Diese sind schwieriger zu erkennen und zu bekämpfen. Eine indirekte Diskriminierung (mittelbare oder versteckte) Diskriminierung liegt beispielsweise vor, wenn eine Gruppe von Menschen durch Regelungen oder Maßnahme regelmäßig benachteiligt werden.

 

Ist Diskriminierung strafbar?

Das deutsche “Anti-Diskriminierungsgesetz” AGG schützt Menschen vor bestimmten Ungleichbehandlungen durch andere Menschen. Das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (AGG) definiert dabei bei welchen Arten das Gesetz Anwendung findet. Sind die Voraussetzung erfüllt, können weitere Rechtliche Schritte unternommen werden.

 

Psychologie Diskriminierung

Ein diskriminierendes Verhalten liegt nur dann vor, wenn alle rechtlichen Voraussetzungen (Begriffsdefinition) erfüllt wurden. Der Sammelbegriff für ungerechtfertigtes Verhalten gegenüber einer Personen oder Gruppen definiert ein Verhalten. Dieses birgt einen psychologischen Hintergrund. Diese Praktiken der Diskriminierung reichen von Beschimpfungen und Beleidigungen bis hin zur Anwendung körperlicher Gewalt. Die psychologische Suche nach Ursachen dieser Diskriminierung konzentrierte sich zunehmend auf Vorurteile. Jedoch spielen noch weitere Ursachen eine wichtige Rolle.  Der Zusammenhang zwischen Vorurteilen und diskriminierendem Verhalten ist eher gering.

 

Diskriminierung bei Frauen

Die Diskriminierung der Frauen (aus Gründen des Geschlechts) ist immer noch eine nicht hinnehmbare Realität in Deutschland, Österreich, Schweiz und der Welt. Diese Frauen werden beispielsweise besonders benachteiligt durch einen geringeren Lohn. Diese Art der Diskriminierung ist insbesondere als Benachteiligung von Frauen eines der klassischen Themen nach AGG im Bereich Antidiskriminierung. Es besteht trotz der Anstrengungen der Politik und der Gesellschaft ein großer Handlungsbedarf. In diesem Zusammenhang stehen die Themen Altersarmut, Mobbing und Persönlichkeitsstörung.

 

Zurück

Helfen Sie mit und spenden Sie uns einen kleinen Beitrag für unsere Arbeit. Nur so, können wir den täglichen Kampf gegen die Probleme aufnehmen. Wir verwenden Ihre Spende zur Umsetzung unserer gemeinnützigen Ziele und Projekte. Wenn Sie für ein spezielles Projekt: Spenden möchten und noch weitere Fragen haben, dann kontaktieren Sie uns unter: spenden@save-society.org. Wir helfen Ihnen gerne bei der Auswahl für ein passendes Projekt weiter. Online Spenden über PayPal: Sie werden durch einen Klick auf den gelben Button "Spenden" automatisch auf die PayPal Webseite weitergeleitet. Dort können Sie dann Ihre Spende einfach erstellen.


1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (95 Sterne, Durchschnitt: 4,72 von 5)
Loading...

Wie können wir Ihnen weiterhelfen?

Sie möchten sich regelmäßig über unsere Projekte und Mitteilungen informieren? Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter oder kontaktieren Sie uns:

Allgemein

Hilfe

Sonstiges

Möchten Sie an einer Umfrage teilnehmen?

Wie finden Sie diese Webseite?

12 + 15 =

* Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben zur Beantwortung meiner Anfrage und für Anschlussfragen elektronisch erhoben und gespeichert werden. Diese Daten werden nicht ohne meine Einwilligung weitergegeben. Ich kann meine Einwilligung jederzeit widerrufen. Bewertungen und Umfragen sind keine Pflichtangaben und werden zur Optimierung der Webseite verwendet.